Ayn Rand – Die amerikanische Ideologie ohne Maske

Hier auch als PDF verfügbar. Ayn Rand hat in Deutschland und in Europa im Allgemeinen keine große Bekanntheit erlangt. Das liegt auch daran, dass ihre Romane nur selten ins Deutsche übersetzt worden sind, davon vermehrt in den letzten Jahren. Es scheint aber so, dass nur eine spezialisierte sehr pro-amerikanische Leserschaft überhaupt davon Notiz nimmt. In den USA aber ist Ayn Rand bekannt. Auch wenn Ayn Rand nicht offiziell auf das Schild der amerikanischen bürgerlichen Ideologie gehievt worden ist, so ist

Weiterlesen

Julius Fucik und das deutsche Volk

Julius Fucik feiert dieses Jahr seinen 120. Geburtstag und begeht zugleich seinen 80. Todestag. Er wurde am 8. September 1943 im Alter von nur 40 Jahren von den Nazis hingerichtet. Seine „Reportage unter dem Strang geschrieben“ wurde nach dem Zweiten Weltkrieg zum tschechoslowakischen Nationalepos und er selbst dadurch zum Nationalhelden erhoben. Seit den 90er Jahren ist aber bekannt, dass diese Gefängnisschrift zwar authentisch ist, aber um viele wichtige Stellen gekürzt worden ist. Die Kommunistische Partei der Tschechoslowakei enthielt der Öffentlichkeit

Weiterlesen

Ist der Titoismus überhaupt eine Ideologie?

Der revisionistische Charakter Jugoslawiens und seiner Partei wurde 1948 von der KPdSU unter Stalin und 1963 von der KPCh unter Mao dargelegt. Es gibt darüber nichts Neues zu sagen, man könnte lediglich alte Debatten aufs neue führen. Deshalb lohnt es sich auch nicht, das Thema in voller Länge aufzurollen. Trotzdem sollten einige Punkte angesprochen werden, der ideologischen Klarheit wegen. Es gibt einige, die die richtige marxistisch-leninistische Einschätzung des jugoslawischen Revisionismus nicht akzeptieren und Tito sogar als ein Vorbild sehen. Der

Weiterlesen

Der goldene Grundsatz der Ethik – Politisch relevant oder irrelevant?

„Was du nicht willst was man dir tu, das füg auch keinem andern zu!“1 Dieses Sprichwort ist gemeinhin als Goldene Regel der Ethik bekannt. Man findet diesen Grundsatz in vielen philosophischen und religiösen Schriften in den verschiedensten Kulturen an verschiedenen Orten. Darwins Gedanke, dass es zwar keinen Beweis dafür gibt, dass der Monotheismus vom Anbeginn der Menschheit der Glaube gewesen sei, es aber Religion selbst unter den „unzivilisierten Menschen“ zu finden sei2, scheint dadurch Anhaltspunkte zu liefern. Zumindest, wenn man

Weiterlesen

Grundsätzliches zu Gewerkschaften

Es soll hier nicht darum gehen, ob man an der Teilnahme im sozialdemokratischen DGB und seinen Gliedgewerkschaften festhalten oder langfristig einen Neustart wagen soll. Es soll noch einen Schritt einfacher sein, nämlich, wie die Gewerkschaftsarbeit grundsätzlich aussehen sollte. Die Gewerkschaftsarbeit sollte zu Beginn zwei wesentliche Punkte umfassen, die konsequent zu beachten sind und nicht zur Verhandlungsmasse werden dürfen, ohne in Gefahr der Selbstaufgabe zu geraten: 1. Gewerkschaften müssen klassenbewusste Organisationen des Proletariats sein. Die Gewerkschaften sind wirtschaftspolitische Massenorganisationen der Arbeiterklasse.

Weiterlesen

„Du sollst nicht stehlen!“

In der Bibel steht geschrieben: „Ihr sollt nicht stehlen noch lügen noch betrügerisch handeln einer mit dem andern.“1 Es gibt eine Leseweise unter Sozialisten, die auch die Ausbeutung der Lohnarbeiter als Diebstahl ansieht. Diese findet sich beim englischen sozialistischen Schriftsteller Bernard Shaw. Er sah nicht nur denjenigen als Dieb an, der einem das Eigentum stiehlt, ohne Kompensation, sondern auch denjenigen, der einem eine zu geringe Kompensation gibt2. Der vom Kapitalisten abgeschöpfte Mehrwert ist „unbezahlte Arbeit des Arbeiters“3, der Lohn ist

Weiterlesen

Ein Wort an die ehrlichen Christen

„Als Sozialist kann man ein Christ sein, als Christ muß man ein Sozialist sein.“1 – Adolf Grimme Christentum und Sozialismus gelten im Westen als unüberbrückbare Gegensätze. Dies ist zum Teil dem geschuldet, dass einige sozialistische Staaten mit Atheismuskampagnen die Religionsfrage über die Klassenfrage gestellt haben. Weil die Religionsfrage nicht unmittelbar die Frage des Klassenkampfes betrifft, hat es diese Atheismuskampagnen sowohl in einer Phase unter Stalin wie auch später unter dem Revisionisten Chruschtschow gegeben. Das Ergebnis war überschaubar: Die Karteileichenmitglieder der

Weiterlesen

Darf man lügen?

Berühmt ist das radikale Verbot zu lügen im Kantianismus. Dieses Verbot ist eines der bekanntesten Beispiele für den kantianischen Idealismus. Kant schrieb 1797 den Aufsatz „Über ein vermeintes Recht aus Menschenliebe zu lügen“1, in welchem er dieses Verbot aufstellte. Der Aufsatz beginnt mit einem Zitat von Benjamin Constant, in welchem er Kant dafür kritisierte, dass dieser es als Verbrechen ansehe, wenn ein Freund einen anderen vor einem Mörder schützen würde, indem er lügt, dass dieser nicht in sein Haus geflohen

Weiterlesen

Weiße Garde unter schwarzer Fahne – Über Machnos Anschauungen

Hier auch als PDF. „Manche sind der Auffassung, der Marxismus und der Anarchismus hätten ein und dieselben Prinzipien, es gäbe zwischen ihnen lediglich taktische Meinungsverschiedenheiten, so daß es ihrer Meinung nach ganz unmöglich sei, diese beiden Strömungen einander gegenüberzustellen. Dies ist jedoch ein großer Irrtum. Wir sind der Auffassung, daß die Anarchisten richtige Feinde des Marxismus sind. Wir erkennen also auch an, daß man gegen richtige Feinde einen richtigen Kampf führen muß.“1 – J. W. Stalin Nestor Machno – dieser

Weiterlesen

Gleich unter Gleichen(?) – Zum 100. Jahrestag der Gründung der Sowjetunion

Es ist nun schon ein ganzes Jahrhundert vergangen seit der Gründung der Sowjetunion, des ersten sozialistischen Staates der Welt. Die Gründung war ein Fanal, das die Menschen weltweit erreichte, wie das Bibelwort: „Höret, alle Völker!“1 Die Sowjetunion war aber zu keiner Zeit der erstrebte „Internationalstaat des Weltproletariats“, sie war eher ein Großrussland mit der Anerkennung der Autonomie für die größten Nationalitäten – auch wenn diese in vielen Fällen missachtet worden ist. Das ist nicht rein „bösem Willen“ geschuldet, sondern vielfach

Weiterlesen
1 2 3 4 5 25