Libyen – Staat für die Menschen

Königreich Libyen 1951-1969 Libyen besteht aus den historischen Regionen Tripolitanien, Fessan und Cyrenaika. Nach den Verheerungen von Kolonialismus und Weltkrieg wurde Libyen 1951 vom britischen Mandatsträger in die Unabhängigkeit entlassen. Dasa Land wurde ein Königreich unter Idris I. Idris entstammte einem Clan im Nordosten, in der Cyrenaika. Er war zugleich Anführer der Sanussi-Bruderschaft, einer konservativen und monarchistischen Sekte. Diese Region Libyens war schon immer sehr empfänglich für extreme muslimische Sekten, so verfolgte auch die Sanussi-Bewegung eine strenge Auslegung des Islam.

Weiterlesen

Blutige Perle Afrikas – Uganda unter Idi Amin

Britische Kolonie Ende des 19. Jahrhunderts konnte sich in Ostafrika Großbritannien gegen Deutschland durchsetzen und so wurde der britische Kolonialismus auf Uganda ausgedehnt. Die neuen Herren nutzen das Land, um vor allem Baumwolle und Kaffee anzubauen. Sie zerstörten dadurch die traditionelle Landwirtschaft und verursachten so mehrere Hungernöte. Bald entwickelten sich Kampala und Entebbe zum wirtschaftlichen und politischen Zentrum der Kolonie, wohingegen der Norden zunehmend vernachlässigt wurde. Dies führte zu wachsenden Spannungen zwischen den verschiedenen Völkern. Doch die Wirtschaft wuchs beständig

Weiterlesen

Himmlers Erben – Polizeistaat Bayern

Das Vorbild April 1933, München hat einen neuen Polizeichef: Heinrich Himmler. Er löste aus der allgemeinen Polizei eine eigenständige politische Polizei heraus. Bereits am 11. April 1933 bekam Preußen nach der Machtübernahme einen neuen Innenminister: Hermann Göring. Dieser gründete nur zwei Wochen später die Geheime Staatspolizei – Gestapo. Zunächst oblag die Leitung der politischen Polizei noch den Ländern, doch dies änderte sich, als Göring die Zuständigkeit der preußischen politischen Polizei an Himmler übertrug. 1936 wurde die Zentralisierung der Polizei abgeschlossen,

Weiterlesen

Brasilien – Wenn Diebe richten

Kaiserreich, Republik, Diktatur Brasilien wurde nach seiner Unabhängigkeit von Portugal 1822 zum Kaiserreich unter Pedro I. 1831 bestieg bereits der letzte Kaiser Pedro II. den Thron. Er und die Kronprinzessin Isabella schafften 1888 offiziell die Sklaverei ab, was allerdings zu Aufständen seitens der Armee und der Großgrundbesitzer führte. 1889 wurde der Kaiser gestürzt und durch Deodoro da Fondeca die Republik der Vereinigten Staaten von Brasilien proklamiert. Fondeca wurde der erste Präsident der so genannten Alten Republik. Als erste Maßnahmen wurden

Weiterlesen

Mit Feuerkraft der Saudis: Trump plant Retourkutsche wegen Syrien-Flop

übernommen von Sputnik News Die US-geführte West-Koalition will nach dem gefloppten Syrien-Schlag eine Revanche. Eine „Friedenszone“ soll deshalb zu einem Schlachtfeld werden, verlautet aus syrischen Militär- und Diplomatenkreisen. Vorgesehen ist, dass Israel die Offensive aus der Luft und Saudi-Arabien mit einer Panzerarmada am Boden unterstützt.

Weiterlesen

Die „Ziegenhalser Rede“ Ernst Thälmanns

Vor 85 Jahren – 07.02.33: Die Genossen des ZK der KPD trafen sich bei Berlin. Dort hielt Ernst Thälmann seine berühmt gewordene “Ziegenhalser Rede” zur Einschätzung der aktuellen Situation und Planung des Kampfes im und gegen den Faschismus.Es bewahrheiteten sich viele seiner Überlegungen. Der deutsche Faschismus ist 1945 v.a. durch die Schläge der Roten Armee besiegt worden; er hinterließ Abermillionen von Toten allein in Europa.Was würde Ernst heute berichten? übernommen von der Ziegenhalser Thälmann Gedenkstätte gehalten auf der illegalen ZK-Tagung

Weiterlesen

STREIK! WAS SONST?!

übernommen von einem Flyer von Arbeit-Zukunft Gegen die massiven Angriffe auf unser Streikrecht! Jetzt erst recht: STREIK! WAS SONST?! Die ersten 24-Stunden-Streiks laufen! Wir begrüßen das und sind voll solidarisch! Schon an den Warnstreiks nahmen hunderttausende Metallerinnen und Metaller teil! Wir begrüßen diese Kampfstimmung! Der Kapitalistenverband Gesamtmetall aber greift jetzt massiv unser Streikrecht an! Sie nutzen den lächerlichen Vorwand, Lohnausgleich für eine auf 28 Stunden verkürzte Arbeitszeit dürfe es nicht geben, weil er nicht nur ungerecht sei, sondern sogar illegal!

Weiterlesen

John Schehr † 1. Februar 1934

Seit 1929 ZK-Mitglied, wurde John Schehr 1930 politischer Sekretär der KPD-Bezirksleitung Niedersachsen. 1932 wurde er in den Preußischen Landtag und in den Reichstag gewählt. Im selben Jahr wurde er Sekretär des ZK und Politbüro-Mitglied. Nach Ernst Thälmanns Verhaftung im März 1933 übertrug die Kommunistische Internationale Schehr die politische Leitung der KPD. Bereits im November wurde er durch Verrat verhaftet und am 1. Februar 1934 mit drei seiner Genossen von der Gestapo ermordet. Dies versuchten seine Mörder mit der Behauptung zu

Weiterlesen

An falschen Fronten

übernommen von Dagmar Henns Blog Das kate Herz   Zweitens hat die englische Bourgeoisie das irische Elend nicht nur ausgenutzt, um durch die erzwungene Einwanderung der armen Iren die Lage der Arbeiterklasse in England zu verschlechtern, sondern sie hat überdies das Proletariat in zwei feindliche Lager gespalten. Das revolutionäre Feuer des keltischen Arbeiters vereinigt sich nicht mit der soliden, aber langsamen Natur des angelsächsischen Arbeiters. Im Gegenteil, es herrscht in allen großen Industriezentren Englands ein tiefer Antagonismus zwischen dem irischen

Weiterlesen

Zum Einmarsch der Türkei in Nordsyrien

folgenden Beitrag übernehmen wir von Dagmar Henn via Facebook “Fortschrittlich? Erstaunlich, wie reflexhaft viele deutsche Linke jetzt mit dem ‘fortschrittlichen Projekt’ der Kurden solidarisch sein wollen. Eine kleine Frage: war es nicht einst Konsens, dass Aneignung fremden Gebietes für linke Bewegungen nicht in Frage kommen? Oder, anders herum, dass eine Bewegung, die fremdes Gebiet in Besitz nimmt, nicht fortschrittlich, sondern reaktionär ist? Und zwar ungeachtet dessen, was an langen Tagen sonst so geäußert wird… Die meisten Kurden in Syrien sind

Weiterlesen
1 7 8 9 10