Moralismus und Law and Order – Bürgerliche Bewusstseinsvermittlung am Beispiel von TKKG

Der Artikel kann hier auch als PDF herunter geladen werden. Anhand des Titels könnte man meinen, dass es sich doch bloß um eine Hör-CD-Serie für Kinder handelt und die Frage danach stellen, was das für uns Erwachsene für einen Nutzen haben soll. Nun, es hat einen Nutzen, denn die bürgerliche Prägung des Bewusstseins fällt nicht in einem bestimmten Alter vom Himmel, sondern wird von klein auf betrieben. Jeder Mensch ist erst Kind, dann Erwachsener, dann alt und am Schluss tot.

Weiterlesen

Nichts Neues aus Antideutschland – Ein Kommentar zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens

Wir beziehen uns mit diesem Kommentar auf diesen Artikel auf RT Deutsch. Beim Lesen der Nachrichten auf der Webseite von RT Deutsch stach mir dieser Artikel ins Auge. Es war wenig überraschend, weil praktisch jedes Jahr Antideutsche dieses Massaker feiern. Dennoch sah ich mich dazu bewegt, zur Geschichtsvergessenheit der Linksjugend Dresden einen Kommentar zu verfassen: In der DDR wurde die völlig unnötige Zerstörung Dresdens nicht bejubelt, denn es waren Terrorangriffe auf Zivileinrichtungen. Das war die Moral der amerikanischen und britischen

Weiterlesen

Der Zusammenbruch der Eisernen Front – Ein Kommentar zu den Ereignissen in Thüringen

Der Kommentar ist hier als PDF abrufbar. Man mag meinen, dass die Ereignisse in Thüringen bloße Regionalpolitik wären, ein Skandal, der auf Bundesebene keine Auswirkungen haben sollte. Bloße Alleingänge der CDU und FDP mit Unterstützung der AfD. Es ist aber mehr als das. CDU und FDP schrieben sich doch formell, wie alle anderen bürgerlichen Parteien, außer der AfD, den „Kampf gegen rechts“ auf die Fahnen1. Zwar ist es keine offizielle gemeinsame Organisation, aber dennoch erinnert das an die Eiserne Front

Weiterlesen

Reform und Öffnung und NÖP – Analogie und Wirklichkeit

Der Artikel steht hier als PDF zum Download bereit. Wie oft hört man es aus dem Munde von verkappten Renegaten: „China ist nicht kapitalistisch, sie betreiben bloß eine NÖP!“ Was dabei auffällt, ist, dass sie die NÖP wirtschaftlich gesehen mit Kapitalismus gleichsetzen, es aber damit beschönigen, dass in China eine Partei an der Spitze steht und diese sogar „K“ im Namen trägt1. Das gleiche konnte man aber über Tito-Jugoslawien auch sagen und vor dem XX. Parteitag der KPdSU gab es

Weiterlesen

Das Archiv des Neuen Vorwärts

Der Artikel kann hier als PDF heruntergeladen werden. Die Friedrich-Ebert-Stiftung, also die hauseigene Stiftung der SPD, hat ein Online-Archiv für sämtliche Ausgaben des Neuen Vorwärts eingerichtet1. Bekannt ist mir diese SPD-Exilzeitschrift der 30er Jahre durch Zitate bei Walter Ulbricht und Wilhelm Pieck, mit denen sie in ihren Analysen aufzeigten, welch fatalen Weg die SPD-Führung ging: Den des Sozialfaschismus. Walter Ulbricht machte in den 50er Jahren klar, dass es falsch war, zu behaupten, dass die ganze SPD sozialfaschistisch gewesen sei, wie

Weiterlesen

Der reaktionäre Charakter des Drittweltlertums

 Der Beitrag kann hier als PDF heruntergeladen werden. Verehrte Leser, nachfolgend bieten wir euch ein Thesenpapier dar, das ein Autorenkollektiv aus drei Genossen gegen die revisionistische Theorie des Drittweltlertums zusammengestellt hat. Einleitung Das Drittweltlertum stellt die kühne Behauptung auf, dass die Bourgeoisie die Arbeiterklasse ihres eigenen Landes durchfüttern würde und es sogar einen „gerechten Lohn“ gäbe, weil es ja angeblich allen gut ginge innerhalb der imperialistischen Länder. Es gibt somit dieser Theorie nach keinen Klassenkampf in den imperialistischen Länder. Stimmt

Weiterlesen

Warum Albert Schweitzer den Sozialismus nicht verstand

Der Artikel kann hier als PDF herunter geladen werden. Albert Schweitzer genoss in der DDR hohes Ansehen1. Die DDR sandte Albert Schweitzer sogar Arzneimittel und andere Hilfsgüter in den Dschungel2 und man begrüßte seine runden Geburtstage in den Nachrichten3. Dennoch war Albert Schweitzer alles andere als ein Anhänger des Sozialismus, auch wenn er sich persönlich um die Leiden einiger Hilfsbedürftiger in Afrika kümmerte, die sich sonst keine medizinische Behandlung hätten leisten können. Das war ein großer Akt von Nächstenliebe über

Weiterlesen

Gibt es einen freien Willen oder ist alles vorherbestimmt?

Der Artikel steht hier als PDF zum Download zu Verfügung. Eine Frage, die wohl nie alt werden wird: Gibt es einen freien Willen oder ist alles vorherbestimmt? Die Antwort darauf ist nicht einfach mit einem Ja oder Nein erledigt. Weder ist alles vorherbestimmt, noch gibt es einen absolut freien Willen, wie er oft darunter verstanden wird, als ein abstraktes Ideal1. Aber eines kann man vorweg schon sagen: Es gibt einen freien Willen, aber eben nur auf Grundlage der materiellen Verhältnisse.

Weiterlesen

Eine überschätzte Persönlichkeit – Kurt Tucholskys Weltsicht in der Revue

Der Artikel kann hier auch als PDF heruntergeladen werden. Kurt Tucholsky ist, bis auf den Namen, heutzutage nicht mehr sehr präsent. Seine Gesamtausgabe wurde laut „Welt“ ziemlich vernachlässigt1, bis zu ihrem Abschluss 2011. Doch das war vor einem halben Jahrhundert noch anders. Walter Ulbricht stellte Kurt Tucholsky auf eine Stufe mit Bert Brecht und Johannes R. Becher in der Bedeutung als Schriftsteller2. Karl-Eduard von Schnitzler schien auch von Kurt Tucholsky viel gehalten zu haben, immerhin reagierte er 1999 als Gast

Weiterlesen

Über die Parteiideologien der Blockparteien der DDR

Der Artikel kann hier als PDF heruntergeladen werden. Der Titel mag trivial gewählt sein und dieses Thema scheint mir auch so zu sein. Es handelt sich um eine Zusammenfassung der Parteiideologie von NDPD, LDPD und CDU in der DDR, mit Hinblick auf deren Bedeutung für die Suche nach kleinbürgerlich orientierten Bündnispartnern für eine Volksfront, die wohl eine Art Neuauflage der Nationalen Front des demokratischen Deutschland darstellen wird. Die DBD wird ausgelassen, da das Material vor 1971 fehlt und zu diesem

Weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7